40% zniżki w całym sklepie — czas ograniczony!Kup teraz

Datenschutzerklärung der sponndesign.com-Einkaufsplattform

  • In dieser Datenschutzerklärung haben die in Großbuchstaben geschriebenen Begriffe die Bedeutung, die ihnen in den in § 1 der Einkaufsordnung der Einkaufsplattform sponndesign.com angegebenen Definitionen zugewiesen wird.
  • Der Zweck der Datenschutzrichtlinie ist es, die Maßnahmen des Gastgebers in Bezug auf die persönlichen Daten darzulegen, die durch die Plattform, die Dienste und die Tools, die während der Nutzung der Plattform durch den Nutzer verwendet werden, gesammelt werden, einschließlich der Erstellung eines Kontos, eines Kaufs, des Abonnements eines Newsletters
  • Der Gastgeber respektiert die Privatsphäre der Nutzer und schützt insbesondere die persönlichen Daten der Käufer, die verarbeitet werden. Die vorliegende Datenschutzrichtlinie soll die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Gastgeber verdeutlichen, um den reibungslosen Betrieb der Plattform zu gewährleisten, die Plattform, ihr Design und ihre Angebote an die Erwartungen, Bedürfnisse und das Verhalten der Nutzer anzupassen und die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.
  • Indem Sie auf eine beliebige Seite der Website der Plattform zugreifen oder beginnen, deren Inhalt zu durchsuchen, akzeptieren Sie diese Datenschutzrichtlinie.
  • Der Gastgeber wird, falls der Käufer ihm personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, diese in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeiten, vor allem in Übereinstimmung mit der RODO und dieser Datenschutzrichtlinie.
  • Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist der Gastgeber: SPONN DESIGN Renata Zielonka, Geschäftsadresse 11 Dzikiej Róży Straße, 05-180 Wymysły. NIP: 7582129740, REGON: 363093836, E-Mail: sponndesign@gmail.com
  • Die Nutzer stellen ihre persönlichen Daten freiwillig in dem Maße zur Verfügung, wie es mit ihrem Bedarf an der Nutzung der Ressourcen der Plattform vereinbar ist. Diese Daten werden in den Ressourcen der Plattform gespeichert und gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie verarbeitet.
  • Die Erfassung und Verarbeitung der vom Verwalter erfassten personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:
    a) den ordnungsgemäßen Ablauf des Kaufprozesses auf der Plattform zu gewährleisten und den wirksamen Abschluss des Kaufvertrags (Kauf der Produkte) zwischen dem Verkäufer und dem Käufer über die Plattform und seine Ausführung durch beide Parteien zu ermöglichen, einschließlich der Übermittlung der erforderlichen Informationen über den Kauf, die Person des Käufers (Name, E-Mail, Telefonnummer), der Lieferadresse und der Zahlungen, die der Verkäufer benötigt, um alle Handlungen und Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Kauf zu erfüllen, einschließlich der Lieferung der gekauften Produkte, der Ausstellung des Kaufdokuments (Rechnung), der Kommunikation mit dem Käufer, der Erfüllung der Informationspflichten gegenüber dem Käufer und anderer Verpflichtungen des Verkäufers im Zusammenhang mit dem Kauf;

    b) die Bedingungen der über die Plattform abgeschlossenen Kaufverträge (Käufe) zu registrieren und zu dokumentieren und sie den Vertragsparteien (Verkäufer und Käufer) zur Verfügung zu stellen, um den Inhalt des Vertrages, seine ordnungsgemäße Erfüllung durch beide Parteien, einschließlich der Ausübung von Gewährleistungs- und Garantierechten, zu bestimmen;

    c) um registrierten Käufern eine höhere Funktionalität auf der Plattform zu bieten, einschließlich des Zugriffs auf die Historie der getätigten Käufe, der Möglichkeit, deren Status zu verfolgen, und der Erinnerung an die in den Warenkorb gelegten Produkte.
  • Insbesondere erhält und verarbeitet der Verwalter die folgenden personenbezogenen Daten:

    1) Bei der Kontoregistrierung erhobene Daten und deren Verarbeitung

    a) Um ein registrierter Käufer zu werden, muss der Nutzer im Rahmen der Einrichtung eines Kontos ein Registrierungsformular ausfüllen, in dem er freiwillig seinen Vor- und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse und ein Passwort angibt, mit dem er sich in sein Konto einloggen kann. Die Angabe dieser Daten ist erforderlich, um ein Konto einzurichten. Der Administrator erhält die oben genannten Daten, wenn die Schaltfläche “Registrieren” angeklickt wird.

    b) Die in diesem Modus angegebene E-Mail-Adresse wird für die Kommunikation zwischen dem Betreiber der Plattform und dem Nutzer in Bezug auf die Nutzung der Plattform verwendet, einschließlich der Aktivierung des Kontos, der Aufrechterhaltung der korrekten Funktionalität des Kontos, der Änderung des Zugangspassworts und der Benachrichtigung über die Änderung eines solchen Passworts, sowie für die Kommunikation in Bezug auf die Aktivität des Nutzers auf der Plattform und die Zugänglichkeit der Funktionen der Plattform für den Nutzer, insbesondere für die Kommunikation in Bezug auf einen getätigten Kauf und seine Durchführung, einschließlich der Benachrichtigung des Käufers über den Abschluss des Kaufs und eine Änderung des Status seiner Durchführung.


    2) Daten, die im Rahmen des Kaufprozesses vom Käufer erhoben werden, und die Art und Weise, wie sie verarbeitet werden

    a) Im Laufe des Kaufprozesses stellt der Käufer freiwillig folgende Daten zur Lieferung der gekauften Produkte zur Verfügung und der Verwalter erhält diese Daten: Name, Vorname, E-Mail, Telefon, Lieferadresse und, wenn das Kästchen “Ich benötige eine MwSt.-Rechnung” angekreuzt wurde, auch die für die Ausstellung einer MwSt.-Rechnung erforderlichen Daten. Die Angabe dieser Daten ist erforderlich, um einen Kauf auf der Plattform zu tätigen.

    b) Darüber hinaus erfasst der Verwalter im Laufe des Kaufprozesses für jeden abgeschlossenen Kauf die folgenden Daten: das Datum des Kaufs, die im Kauf enthaltenen Produkte, den Preis dieser Produkte, die Kosten für ihre Lieferung, die vom Käufer gewählte Zahlungsmethode sowie die Liefermethode und den Zahlungsstatus. Die oben genannten Daten werden vom Administrator erfasst, wenn die Schaltfläche “Kaufen und bezahlen” angeklickt wird.

    c) Die vorgenannten Daten werden in der Registerkarte jeder “Bestellung” auf dem Konto eines registrierten Käufers angezeigt und dem Verkäufer mitgeteilt (auf der Seite der Plattform im Panel des Geschäfts, in dem der Kauf getätigt wurde, angezeigt), um den Verkäufer über die notwendigen Daten für die Durchführung aller Aktivitäten und seiner Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Kauf zu informieren, einschließlich der Lieferung der gekauften Produkte, der Ausstellung des Verkaufsdokuments (Rechnung, Rechnung), der Kommunikation mit dem Käufer und der Erfüllung der Informationspflichten gegenüber dem Käufer und anderer Verpflichtungen des Verkäufers, die sich aus dem Kauf ergeben.

    (d) Die unter Buchstabe a genannten Daten werden für die Zwecke der a) i b) sind auch in der Nachricht enthalten, mit der der Käufer über seinen Kauf informiert wird und die an die vom Käufer im Rahmen des Kaufvorgangs angegebene E-Mail-Adresse geschickt wird. Informationen über Änderungen des Status der Bestellung durch den Verkäufer, z.B. auf “versandt”, werden auch an die vom Käufer angegebene E-Mail Adresse zugestellt.
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verwalter:
    (a) Art. 6 Abs. 1 Lit. (b) RODO, soweit die Verarbeitung der vom Verwalter erhaltenen Daten für die Erfüllung des zwischen dem Käufer und dem Verkäufer über die Plattform geschlossenen Kaufvertrags (Kauf) erforderlich ist;

    (b) Art. 6 Abs. 1 Lit. a) RODO – die Zustimmung des Käufers zur Verwendung seiner persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie, die er bei der Registrierung für ein Konto oder während des Kaufprozesses erteilt;

    (c) Art. 6 Abs. 1(f). RODO – im Falle des Direktmarketings, d.h. wenn die Verarbeitung für Zwecke erforderlich ist, die sich aus den von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verfolgten berechtigten Interessen ergeben (z. B. Zusendung von Marketinginformationen), und die Interessen und Grundrechte der betroffenen Personen nicht beeinträchtigt werden.
  • Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

    a) bei nicht registrierten Käufern 1 (ein) Jahr nach Ablauf der Garantie- und Gewährleistungsfrist für die vom Käufer beim letzten Kauf erworbenen Produkte;

    b) in Bezug auf einen registrierten Käufer 1 (ein) Jahr nach Ablauf der Garantie- und Gewährleistungsfrist für die vom registrierten Käufer im Rahmen des letzten Kaufs erworbenen Produkte oder bis der registrierte Käufer sein Konto auf der Plattform löscht, je nachdem, was später eintritt;

    c) in Bezug auf Käufe des Käufers, für die vor Ablauf der unter Buchstabe c) genannten Frist ein Rechtsstreit eingeleitet wurde. (a) oder b) oben – 1 Jahr, nachdem der Verwalter von der endgültigen Beilegung der Streitigkeit Kenntnis erhalten hat.
  • Empfänger der Daten: Die Daten können Personen (auch Unternehmen) zur Verfügung gestellt werden, die Dienstleistungen für den Verwalter erbringen (ihre Unterauftragnehmer), m. in. im Zusammenhang mit der Erbringung von Technologie- und IT-Supportdiensten (z. B. Support für die Website und andere Plattformsysteme, die vom Gastgeber zur Erbringung von Dienstleistungen für den Käufer und den Verkäufer genutzt werden), Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Optimierung unserer Online-Shop-Fulfillment-Prozesse, Bereitstellung von Cloud-Diensten und einer Online-Shop-Verwaltungsplattform, Buchhaltungsdienstleistungen, Rechtsberatung, Marketingagenturen. Der Verwalter wird mit diesen Personen eine entsprechende Vereinbarung treffen, die mit den Anforderungen der RODO übereinstimmt. Sofern keine gemeinsame Nutzung erfolgt, werden die Daten auf der Grundlage einer Datenübertragungsvereinbarung zur Verarbeitung übermittelt. Der Datenextraktor ist zur Vertraulichkeit verpflichtet. Die Daten können an die zuständigen Behörden oder an Dritte weitergegeben werden, die diese Informationen auf einer angemessenen Rechtsgrundlage und gemäß den Bestimmungen des geltenden Rechts anfordern.
  • Die Rechte des Käufers: Der Käufer hat durch die Bereitstellung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

    (a) das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Auskunft über den Inhalt seiner Daten zu verlangen – Art. 15 RODO,

    (b) das Recht auf Berichtigung der Daten – Art. 16 RODO,

    (c) das Recht auf Löschung, das “Recht auf Vergessenwerden” – Art. 17 RODO,

    (d) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Art. 18 RODO,

    (e) das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, im Falle von Direktmarketing – Art. 21 RODO,

    (f) das Recht auf Datenübertragbarkeit – Art. 20 RODO,

    (g) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen – Art. 77 RODO, d.h. an den Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, ul. Stawki 2, 00-193 Warschau
    (h) im Falle einer Verarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

    HINWEIS: Der Käufer hat das Recht, seine Zustimmung auf eine Weise seiner Wahl zu widerrufen, die ihn nicht belastet und die für ihn ebenso einfach ist wie die Erteilung der Zustimmung. Unbeschadet seiner Rechte aus der RODO kann der Berechtigte seine Zustimmung zur Zusendung von kommerziellen (Marketing-)Informationen auf elektronischem Wege widerrufen (Art. 4 Abs. 1 Pkt. 2 in Verbindung mit Artikel 10 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege). Sie können Ihre Zustimmung widerrufen, Widerspruch einlegen oder die anderen oben genannten Rechte ausüben, indem Sie Ihre Anfrage an die E-Mail-Adresse des Verwalters richten: sponndesign@gmail.com.
  • Die Plattform verwendet Cookies. Sie werden von den Websites der Plattform, die der Nutzer besucht, auf dem Endgerät des Nutzers (Computer, Smartphone, Tablet usw.) gespeichert und aufbewahrt.
  • Die Plattform verwendet die folgenden Cookies:

    a) Notwendig – Cookies, die die Nutzung der grundlegenden Funktionen der Plattform ermöglichen, wie z. B. Benutzeranmeldung oder Kontoverwaltung. Ohne die notwendigen Cookies kann die Plattform nicht richtig genutzt werden. Indem Sie auf die Website der Plattform zugreifen und ihre Ressourcen nutzen, akzeptieren Sie diese Kategorie von Cookies.

    b) Marketing – Marketing-Cookies werden hauptsächlich für Marketing- und Werbezwecke auf Websites verwendet. Ihr Hauptzweck besteht darin, die Aktivitäten der Nutzer auf den Websites zu verfolgen und Informationen über ihr Verhalten zu sammeln, um ihnen dann personalisierte Werbeinhalte entsprechend dem erstellten Profil ihrer Interessen und Vorlieben zu liefern. Für die Verwendung von Marketingdateien durch die Plattform ist die Zustimmung des Käufers erforderlich. Durch die Erteilung dieser Zustimmung wird die Weitergabe der personenbezogenen Daten des Käufers an Dritte, die an personalisierter Werbung und Verkaufsförderung beteiligt sind, einschließlich Microsoft, LinkedIn, Google und Meta, gestattet.

    c) Analytische Cookies – Analytische Cookies sind eine Art von Cookies, die hauptsächlich dazu dienen, Daten über das Nutzerverhalten auf Websites zu sammeln. Der Hauptzweck dieser Dateien besteht darin, Daten zu analysieren und Berichte zu erstellen, um zu verstehen, wie die Nutzer die Website nutzen und wie sie verbessert werden kann. Die Analysen umfassen Daten wie die Anzahl der Besuche, die Quelle des Verkehrs auf der Plattform, die auf den einzelnen Seiten der Plattform verbrachte Zeit und andere Statistiken. Für die Verwendung von Analysedateien durch die Plattform ist die Zustimmung des Käufers erforderlich. Durch die Erteilung dieser Zustimmung wird die Weitergabe der erfassten Daten an Dritte, einschließlich Microsoft, LinkedIn, Google und Meta, gestattet.

    d) Personalisierung – Personalisierungs-Cookies sind eine Art von Cookies, die verwendet werden, um eine personalisierte Benutzererfahrung auf Websites zu ermöglichen. Der Hauptzweck dieser Dateien besteht darin, die Inhalte, Funktionen und Interaktionen auf der Website an Ihre individuellen Vorlieben und Bedürfnisse anzupassen. Für die Verwendung von Personalisierungs-Cookies durch die Plattform ist die Zustimmung des Käufers erforderlich.
  • Der Umfang der Verwendung von Cookies kann von jedem Plattformnutzer im Startfenster, das nach dem Betreten der sponndesign.com Plattform-Website angezeigt wird, eingestellt werden.
  • Um nur die notwendigen Cookies zu akzeptieren, die für die Nutzung der Grundfunktionen der Plattform erforderlich sind, wählen Sie die Schaltfläche “Alle ablehnen”.
  • Um alle von der Plattform verwendeten Cookies (Marketing-, Analyse- und Pesonalisierungs-Cookies) zu akzeptieren, wählen Sie die Schaltfläche “Alle akzeptieren”.
  • Indem Sie die Abschnitte zu jeder Kategorie von Cookies erweitern, können Sie nur bestimmten Kategorien von Cookies zustimmen.
  • Es ist möglich, die Speicherung von Cookies auf dem Gerät des Nutzers über den vom Nutzer verwendeten Webbrowser zu verwalten. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Einstellungen für die Annahme oder Ablehnung aller oder bestimmter Arten von Cookies zu ändern, sowie den Nutzer zu informieren, wenn eine Website versucht, Cookies auf seinem Gerät zu speichern. Änderungen an den Einstellungen dieser Dateien durch Einschränkung ihrer Verwendung können sich auf einige Funktionen der Websites auswirken, die diese Dateien verwenden.
  • Auch Cookies, die bereits auf dem Gerät des Nutzers gespeichert sind, können jederzeit gelöscht werden. Die Verwaltung und Löschung von Cookies ist von Webbrowser zu Webbrowser unterschiedlich, daher konsultieren Sie bitte die Hilfeseiten Ihres Browsers für Details. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie die Cookie-Einstellungen der beliebtesten Suchmaschinen ändern können:

    a) Google Chrome: Menü > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit – wählen Sie die entsprechende Option.

    b) Internet Explorer: Menü > Einstellungen > Cookies und Website-Berechtigungen – wählen Sie die entsprechende Option.

    c) Mozilla Firefox: Menü > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Cookies und Website-Daten – wählen Sie die entsprechende Option.

    d) Opera: Menü > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit – wählen Sie die entsprechende Option.

    e) Safari: Menü > Einstellungen > Datenschutz > Cookies – wählen Sie die entsprechende Option.
  • Recht auf Widerspruch: In Bezug auf die Absicht, personenbezogene Daten für Marketingzwecke zu verarbeiten, weist der Administrator darauf hin, dass der Nutzer jederzeit das Recht hat, der Verarbeitung für solche Zwecke zu widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs wird der Verwalter die Daten nicht verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für den Verwalter in Bezug auf die Daten des Nutzers vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen, oder die Daten des Nutzers sind für den Verwalter erforderlich, um möglicherweise Ansprüche festzustellen, geltend zu machen oder zu verteidigen.